logo

Cheapshots.de

(CD "Actually it's no Punkrock anymore...")

Actually it's no Punkrock anymore... Der Album-Titel der 1999 erschienenen Sir Veja Scheibe gibt schon eine Menge Auskunft über den Inhalt und die Musik. Dann weiter: "But the chicks fuckin' love us... SO WHAT?!" Das stimmt nicht ganz. Ich liebe die Jungs aus München auch ;-)

Eigentlich bin ich ja nicht so der Fan von Reggea Sounds, gemischt mit Ska und Punk. Dass diese Mischung auch Interessant sein kann, zeigen Sir Veja sehr eindrucksvoll. Indianrubba ist das beste Beispiel dafür. Der Song lässt absolutes Cuba Libre Feeling aufkommen.

Das Album scheint mit 10 Songs recht dünn geworden zu sein, aber darüber sieht man hinweg bei Songs wie Braindead und When I Die, die alleine schon die ca. 10 Euro wert sind. Nie hatte ich bei einem Song mehr Gänsehaut als bei Braindead. Die Mehrstimmigen Parts sind echt der Wahnsinn. Allerdings und jetzt kommt das böse aber: Davon hätte ich mir mehr gewünscht und weniger Ska bzw. Reggea, denn ich finde diese Richtung passt mehr zu Sir Veja. Allerdings bin ich wie gesagt nicht der Fan von Reggea und sehe das zu eng. Bin sicher echte Ska Fans werden die anderen Songs lieben.

Sir Veja haben es echt drauf und ihre CD höre ich zur Zeit nur. Mir gefallen auch die kleinen Comedyeinlagen zwischen den Songs sehr gut. Manche habe ich zwar net verstanden, aber egal :-P

Also ziehen wir ein Fazit: Wer den Sommer immer bei sich haben will, hat am besten seinen CD-Player und Sir Veja immer dabei. Wer auf absolute genialen mehrstimmigen Gesang steht, der unter die Haut geht sollte nicht lange warten und sich das Sir Veja Album jetzt sichern. Bin echt gespannt, was da noch kommen wird in diesem Sommer! Aber bitte weniger Reggea ;-)

Sir Veja on Facebook  Sir Veja on MySpace

Sir Veja on iTunes  Sir Veja on Amazon